Leider ist der gewünschte Buchungszeitraum nicht mehr verfügbar. Bitte wählen Sie ein anderes Anreisedatum.

SÜDDEUTSCHLAND

Süddeutschland gilt mit seinen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg als eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands – und das nicht ohne Grund, denn wer Natur, Berge, Städte, Kultur und Seen sucht, hat im Süden Deutschlands sein persönliches Paradies gefunden. 

Ergebnisse eingrenzen
Ergebnisse
Aktive Filter
  • {{ activeFilter.label }}
Beliebtheit Preis Fahrzeit
Keine passenden Angebote gefunden

Süddeutschland - facettenreich und ursprünglich

Süddeutschland ist eine der beliebtesten Regionen in Deutschland, wenn es um das Thema Urlaub und Reisen geht.

Sie sind in Ihrem Urlaub auf der Suche nach einer facettenreichen Kombination aus Natur, Berge, Seen, Städte und Kultur? Dann sind Sie in Süddeutschland genau richtig, denn die beliebten Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg versprechen genau diesen einzigartigen Facettenreichtum.

 

Bayern ist Deutschlands größtes Bundesland und so viel mehr als Weißwurst, Bier und FC Bayern:

Mit Süddeutschland kommt natürlich sofort das Bundesland Bayern in den Sinn. Mit 70.550,19 Quadratkilometern das flächenmäßig größte Bundesland Deutschlands, zählt es rund 12.800.000 Einwohner (die gerne ihre Traditionen leben), mit dem FC Bayern München den größten Verein der Welt und mit der 2.962 m hohen Zugspitze beheimatet der Freistaat auch den höchsten Berg Deutschlands. All das gilt wahrlich als Superlative, doch Bayern hat noch viel mehr zu bieten.

 

Traumregion Bayerischer Wald

Zurecht beschreiben wir den Bayerischen Wald als Traumregion, denn die weiten Hügellandschaften und dichten Wälder könnten wahrlich einem Bilderbuch entsprungen sein. Der rund 100 Kilometer lange Nationalpark Bayerischer Wald gilt zusammen mit dem angrenzenden Böhmerwald in Tschechien als größte zusammenhängende Waldfläche Europas. Hier gilt es während eines Kurzurlaubs den Baumwipfelpfad zu besteigen, im Tierfreigehege des Nationalparks Wölfe und Bären zu bestaunen, wandern, Fahrradfahren, die Dreiflüssestadt Passau zu besuchen und im Winter die Pisten des Großen Arber, des mit 1.456 Metern höchsten Berg des Bayerischen Waldes, unsicher zu machen.

Malerisches Allgäu

Als südlichste Region Deutschlands eignet sich das Allgäu sowohl für einen Wanderurlaub im Sommer, als auch für einen Skiurlaub in der kalten Jahreszeit. So lockt vor allem die Zugspitze mit Deutschlands höchstgelegenem Skigebiet. Natürlich laden zahlreiche weitere Skigebiete zu rasantem Abfahrtvergnügen ein, sowie verschiedene Berge zum Rodeln, bestens präpartierte Loipen zum Langlaufen und ein zugefrorener Hopfensee zum Schlittschuhlaufen. Wenn der Schnee schließlich wieder der neu erwachenden Natur weicht, finden sich im Allgäu alle Wander-, Trekking- und Biking-Fans ein. Ein Urlaub in den Bergen ist hier ein wahrer Genuss, der sich auch mit einem Besuch von Städten wie Kempten, Oberstdorf, Füssen oder Lindau am Bodensee verbinden lässt. Und eines darf bei einem Allgäu Kurzurlaub natürlich nicht fehlen: ein Besuch des berühmten Märchenschlosses Neuschwanstein - ein perfekter Stopp in einem Romantikurlaub

Die Bayerischen Seen

Neben seinen Bergen ist Bayern vor allem auch für seine Seen bekannt. Und davon gibt es im Freistaat reichlich: über 200 natürliche Seen haben wir gezählt, die teilweise in der Kulisse traumhafter Alpenpanoramen liegen. So zum Beispiel der Chiemsee mit seinen zwei bekannten Inseln, der Herren- und der Fraueninsel, der smaragdgrüne Königssee im Berchtesgadener Land oder der Starnberger See. Letzterer gilt als Naherholungsgebiet der Münchner, ebenso wie der Ammersee, jedoch hat der Starnberger See durch den mysteriösen Tod des Märchenkönigs Ludwig II. traurige Berühmtheit erlangt. Auf unserer Liste nicht fehlen darf natürlich auch der Eibsee am Fuße der Zugspitze, der große und der kleine Arbersee im Bayerischen Wald und der große Brombachsee in Mittelfranken. Wer sagt also, dass nicht auch ein Urlaub am See eine attraktive Alternative zu überfüllten Adriastränden sein kann?

Landeshauptstadt München „Weltstadt mit Herz“

Das mondäne München gilt nicht nur als Landeshauptstadt Bayerns, sondern auch als „Weltstadt mit Herz“. Der Slogan kommt nicht von ungefähr, denn die Stadt im Süden Deutschlands begeistert ihre Besucher mit Charme, Flair und bayerischer Gastfreundschaft. Zusammen mit der idyllischen Voralpenlage, den grenzenlosen Shoppingmöglichkeiten für jeden Geldbeutel, den zahlreichen kulturellen Highlights und der einzigartigen Mischung aus bayerischer Tradition und Großstadtflair, ist München ein beliebtes Ziel für eine Städtereise. Zudem lockt eine der größten Thermen Europas, die Therme Erding, bei München zu einem Bade- und Wellnessurlaub oder aber auch die Bavaria Filmstadt zu einem spannenden Familienurlaub mit Blick hinter die Kulissen der Film- und Fernsehwelt. In einen wahren Ausnahmezustand versetzt jährlich das größte Volksfest der Welt die Stadt München. Die Rede ist natürlich vom legendären Oktoberfest, das entgegen seinem Namen zumeist im September beginnt und Millionen von Gästen aus aller Welt nach München lockt. Jetzt zwängt sich der Bayer in seine Tracht, freut sich auf Bier und Brathendl und ein Lebkuchenherz für seinen Schatz.  

Natürlich gehört auch gelebtes Brauchtum zu Bayern und Süddeutschland. Am Sonntag geht der religiöse Bayer in die Kirche, Weißwurst wird nie nach 12 Uhr mittags gegessen, Bier gilt praktisch als Nationalgetränk und Feste wie der Tanz in den Mai, Leonhardiritt oder Viehscheid werden gebührend gefeiert und sind bei Einheimischen wie Besuchern gleichermaßen beliebt. Wir sagen also: ein herzliches Grüß Gott in Bayern!

 

Urlaub für Genießer in Baden-Württemberg

In Sachen Vielfalt und Schönheit steht Baden-Württemberg dem benachbarten Bayern wahrlich in nichts nach. Und auch das „Schwabenland“ verzeichnet in Süddeutschland seit Jahren wachsende Besucherzahlen. Hier freut sich der Urlauber auf köstliche Schwarzwälder Kirschtorte und Schwarzwälder Schinken, auf Nervenkitzel im Europa-Park, tierische Begegnungen im Zoo Wilhelma und Badespaß in der Therme Sinsheim oder gar im Bodensee. Doch damit ist die Liste der Highlights in Baden-Württemberg noch lange nicht fertig geschrieben.

Schwarzwald

Der Schwarzwald gilt als größtes Mittelgebirge Deutschlands, das rund 200 Kilometer lang und zwischen 30 bis 60 Kilometer breit ist. Dabei weist er völlig unterschiedliche Naturlandschaften auf: im Norden weitläufige Waldberge, in der Mitte breite Wiesentäler und im südlichen Schwarzwald baumlose Berge, die bis auf 1.493 Meter aufsteigen. Ein Paradies für alle Naturfreunde. Sei es im Sommer zum Wandern und Radfahren oder in der kalten Jahreszeit zu ausgiebigen Winterspaziergängen, Langlaufen oder gar Skifahren. Besonders beliebt bei Wintersportlern ist das größte zusammenhängende Wintersportgebiet des Schwarzwalds rund um den Feldberg. Die 11.100 Quadratkilometer große Ferienregion Schwarzwald ist zudem bei einem anderen Urlaubsklientel und dabei eher in der wärmeren Jahreszeit beliebt – die Rede ist von Wein-Genießern, denn die fruchtbare Rheinebene und das Weinland Baden bringen, aufgrund des hier herrschenden milden Klimas, besonders edle Tropen hervor.

Bodensee – der größte See Deutschlands

Das sogenannte „Schwäbische Meer“, der Bodensee, ist ein 63 Kilometer langer See im Alpenvorland, der genau genommen aus zwei Seen besteht und zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt. In Süddeutschland grenzt der Bodensee an die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern. Neben einer traumhaften Alpenkulisse begeistert der Bodensee mit zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten zu Land und auf dem Wasser. Von Städten wie Lindau, Konstanz oder Bregenz, der Blumeninsel Mainau, der Insel Reichenau mit ihrem gleichnamigen Kloster, einer der größten Wasserfälle Europas, dem Rheinfall bis hin zum spektakulären Seepanorama vom Pfänder Berg aus. Diese Liste an Freizeitmöglichkeiten können noch endlos fortgesetzt werden, überzeugen Sie sich selbst bei Ihrem nächsten Kurzurlaub am Bodensee.

Landeshauptstadt Stuttgart

Einst wurde Stuttgart als „Paradies auf Erden“ beschrieben. Und ein wenig paradiesisch wirkt die Landeshauptstadt Baden-Württembergs tatsächlich mit ihren umliegenden Weinbergen und Waldgebieten, den vielen Parkanlagen und dem südländischen Flair vieler Viertel und Plätze. Entdecken Sie während Ihrer Städtereise Stuttgarts Sehenswürdigkeiten wie das Residenzschloss Ludwigsburg, die Mercedes-Benz Welt, das Porsche Museum oder den Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma. Letzterer gilt mit seinen 1.200 Tier- und 7.000 Pflanzenarten als einer der artenreichsten Zoos der Welt und begeistert vor allem kleine Tierfreunde im Rahmen eines Familienurlaubs. Auch Wellnessfans kommen gerne nach Stuttgart, denn mit den SchwabenQuellen dürfen Sie sich auf ein 7.000 Quadratmeter großes Wellnessparadies der Extraklasse freuen – perfekt für einen Thermenurlaub.

Weitere Highlights in Baden-Württemberg

Apropos Therme, davon hat Baden-Württemberg noch weitere zu bieten. Wahrlich authentisches Südseeflair bietet Ihnen beispielsweise die Thermen & Badewelt Sinsheim, die mit Bade- und Saunagenuss unter 400 echten Palmen auf Sie wartet. Ein nicht minder entspanntes Wellnessvergnügen verspricht außerdem die Caracalla Therme in Baden-Baden. Und natürlich sind Städte wie Baden-Baden, Heidelberg, Freiburg oder Konstanz in Baden-Württemberg einen Besuch wert. Wer in seinem Süddeutschland Urlaub nach Aktion und Nervenkitzel sucht, der findet in Deutschlands größtem Freizeitpark, dem Europa-Park in Rust sein persönliches Abenteuer-Paradies.

 

Freuen Sie sich schon jetzt auf Ihren bevorstehenden Kurzurlaub im wunderschönen Süden Deutschlands.